Der Tag des jüngsten Gerichts

oder der sogenannte Judgment Day hat schon vor sehr langer Zeit statt gefunden. Und wir leben in der Welt danach. Wir leben in der sogenannten Postapokalypse. Wir brauchen keine Angst vor einer Katastrophe zu haben, nach der alles schlimmer wird. Aber wir können das hier lesen:

Bevor wir andere verurteilen oder behaupten eine absolute Wahrheit zu kennen, sollten wir berücksichtigen, dass wir weniger als ein Prozent des elektromagnetischen Spektrums sehen und weniger als ein Prozent des akustischen Spektrums hören können. Während wir das hier lesen, reisen wir mit 220 Kilometern pro Sekunde durch unsere Galaxie. 90 Prozent der Zellen in unseren Körpern haben ihre eigene mikrobielle DNS und sind nicht “Du”. Die Atome in unseren Körpern bestehen zu 99,9999999999999999 Prozent aus leerem Raum und kein einziges von ihnen ist eines von denen mit denen wir geboren wurden, aber sie stammen alle aus dem Inneren von Sternen. Menschen haben 46 Chromosomen, zwei weniger als gewöhnliche Kartoffeln. Die Existenz von Regenbögen ist abhängig von den Zapfen in unseren Augen; für Tiere ohne diese Zapfen existieren keine Regenbögen. Also sehen wir uns einen Regenbogen nicht nur an, wir erschaffen ihn. Das ist ziemlich erstaunlich, besonders wenn wir berücksichtigen, dass all die wunderschönen Farben, die wir sehen können weniger als ein Prozent des elektromagnetischen Spektrums ausmachen.

 

The Most Astounding Fact from Max Schlickenmeyer on Vimeo.

 

What If Money Was No Object ~ Alan Watts from Edgar Alves on Vimeo.

 

 

“There is a theory which states that if ever anyone discovers exactly what the Universe is for and why it is here, it will instantly disappear and be replaced by something even more bizarre and inexplicable.There is another theory which states that this has already happened.” - Douglas Adams

“In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.” - Douglas Adams

“You can search throughout the entire universe for someone who is more deserving of your love and affection than you are yourself, and that person is not to be found anywhere. You yourself, as much as anybody in the entire universe deserve your love and affection.” – Buddha

mein Mitbewohner 18. Januar 2013 Ich und mein Mitbewohner Keine Kommentare Trackback URL Kommentare RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.